Kölner Mehrfamilienhaus mit 4 BISOAIRSTREAM-Schornsteinanlagen ausgestattet

28.11.2016

tl_files/DE/news/2016-11-28-BisoAirstream-Koeln/IMG_4118.jpg

Ergänzend zur universellen Eignung für jeden Wärmeerzeuger und jeden Brennstoff, war die sehr kompakte Bauart des Abgassystems eine Planervorgabe. 3 von 4 Schornsteinanlagen der Marke BISOAIRSTREAM in Köln Lindenthal

tl_files/DE/news/2016-11-28-BisoAirstream-Koeln/IMG_4119.jpg

BISOAIRSTREAM HS.Schornstein mit unterer Revisionsöffnung und eingebautem Kondensatablauf.

Mit seinen sehr geringen Mantelsteinaußenabmessungen von lediglich 34 x 34 cm beweist sich der BISOAIRSTREAM HS.Schornstein als wahrer "Platzspar-Schornstein".

Als eine Besonderheit hat der Investor die hochwertig ausgestatteten Mietwohnungen im Kölner Stadtteil Lindenthal zusätzlich jeweils mit einer Anschlussmöglichkeit für einen Kamin- oder Kachelofen ausstatten lassen.
Einer der Schornsteinexperten bei Bisotherm hat das betreuende Architekturbüro STEVES & BORSUM umfassend beraten, so dass die Wünsche des Bauherren eins zu eins umgesetzt werden konnten.
In das 5-geschossige Mehrfamilienhaus wurde 4 mal das dreischalige BISOAIRSTREAM HS.Schornsteinsystem mit dem Innendurchmesser von 18 cm eingebaut.
Insgesamt wurden hier mehr als 80 lfdm. BISOAIRSTREAM HS eingesetzt. Da die Systemelemente - Mantelstein, Keramikrohrsäule und Dämmschale - exakt aufeinander abgestimmt sind und jeder Anlage eine ausführliche Montageanleitung beiliegt, kam das ausführende Bauunternehmen auf Anhieb mit dem Aufbau zurecht.

tl_files/DE/news/2016-11-28-BisoAirstream-Koeln/Aufbauanleitung-BISO-HS.jpg

Jeder Schornsteinanlage liegt eine bebilderte Montageanleitung bei.



Facebook Twitter PDF erzeugen Drucken Drucken