Naturbims ist ein vulkanisches Mineral aus rein silikatischen Stoffen
Home > Rohstoff Naturbims

Der Rohstoff Naturbims

Die letzten aktiven Vulkane in Deutschland sind vor 11.000 bis 12.500 Jahren im Gebiet der Eifel erloschen. Die bei den gasreichen Eruptionen ausgestoßene Lava wurde durch Wasserdampf und Kohlendioxid aufgeschäumt und lagerte sich in großen Mengen in den obersten Erdschichten ab.

Direkt unter der Erdoberfläche findet sich um die ehemaligen Vulkane heute ein luftporenreiches, kiesförmiges Mineral aus rein silikatischen Grundstoffen – der Naturbims.

Dank seiner hervorragenden Isoliereigenschaften, seinem geringen Gewicht und der hohen Druckfestigkeit ist Naturbims die ideale Basis für energiesparende und zukunftsweisenden Bisotherm-Baustoffe und -Produkte.

Facebook Twitter PDF erzeugen Drucken Drucken