2-geschossiges Passivhaus im Bauhausstil

20.02.2018

Derzeit entsteht auf einem der letzten Bauplätze in der Koblenzer Passivhaussiedlung ein moderner Neubau im puristischen Bauhausstil.

 

Der Koblenzer Immobilienfachmann Markus Gerhartz entschied sich nach umfassender Recherche und Sondierungsgesprächen für einen individuellen Massivbau. „Denn nur so war es möglich, die Vorstellungen von meiner Frau und mir umsetzen zu können“, so Markus Gerhartz von Gerhartz Immobilien.

Nach den eigenen Entwürfen und Wünschen des Bauherren-Ehepaares Gerhartz entwickelte das Ingenieurbüro KOZA & ZIMMERMANN einen optimierten und somit maßgeschneiderten Entwurf – eines 2-geschossigen Wohnhauses mit 2 Wohneinheiten. Die Gesamtwohnfläche beträgt 171 m2.

 

Konstruktiv wird das Passivhaus vorrangig verwirklicht mit dem 49 cm dicken Bisomark 0,060, der einen U-Wert von 0,12 W/m2K ermöglicht und damit die Anforderungen für ein Passivhaus deutlich erfüllt und ohne zusätzliche Dämmmaßnahmen auskommt.

Dank des hochwärmedämmenden Bisomark-Außenmauerwerks, das zu 78 % in der Vertikalen, ganzjährig gegen Klimaeinflüsse schützt, muss der Bauherr auch keine vorzeitigen und teuren Instandhaltungsmaßnahmen befürchten. Massives, monolithisches Mauerwerk ist robust und hält ein Hausleben lang. So spart Familie Gerhartz doppelt, beim Energiebedarf und somit auch bei den laufenden Bewirtschaftungskosten.

Facebook Twitter PDF erzeugen Drucken Drucken