Weinguterweiterung - massiver Neubau statt Altbauertüchtigung

2-geschossiger Neubau in U-Form in Bockenheim an der Weinstraße.

Die größte Fläche mit 400 m² nimmt das neue Weinlager in Beschlag. Gefolgt von der Weinprobierstube mit 113 m² plus weiteren Nebenräumen wie Sanitäranlagen, Küche und Windfang. Das Erdgeschoss wird komplettiert durch die knapp 100 m² große Betriebswohnung. Im Obergeschoss über der Betriebswohnung sind drei weitere Gäste-/Ferienapartments angeordnet. Der Zugang erfolgt über die Freitreppe, die zum Laubengang führt.

Gemäß der Baubeschreibung des Architekturteams - 3könig architekten PartG mbB – wird der Komplex in massiver Mauerwerksbauweise ausgeführt. Einzige Ausnahme ist die Weinprobierstube, die als Holztafelbau mit tragender Stahlkonstruktion ausgeführt wird.

Entsprechend der Werkplanung wurden die 36,5 cm dicken Außenwände mit Bisoplan 09 Super 1.6/0,40/DBM erstellt. Lediglich im Weinlager sind Stützen zur Lastabtragung der Dachkonstruktion als Betonkonstruktionen ausgeführt. Für die 24 cm dicken Innen- und Außenwände kamen je nach bautechnischen Anforderungen die beiden Bisotherm-Serien Normaplan Hbl 4/0,9/DBM und Normaplan Vbl 20/2,2/DBM zum Einsatz.

Zurück