BISOPHON® BIO AUSGLEICHS- UND SCHALLSCHUTZSCHÜTTUNG – WENN DER SCHALLSCHUTZ SEHR WICHTIG IST

BISOPHON® Bio Ausgleichs- und Schallschutzschüttung für Fußbodenaufbauten und -sanierung bei Neu- und Altbauten

Die BISOPHON® Bio Ausgleichs- und Schallschutzschüttung ist eine schalldämmende Ausgleichsschüttung aus natürlich expandiertem getrocknetem Bimskies. Bei seiner vulkanischen Entstehung wurde der Bimskies mit anderen Gesteinen wie Basalt und Schiefer vermengt. Daher besteht er aus hellen und dunklen Körnern. Letztere besitzen ein Schüttgewicht von ca. 1.200 kg/m3 und der helle Bimsstein von ca. 350 kg/m3. Nach dem Verdichten des Fußbodens setzen sich die schweren Körner nach unten ab und die leichten hellen Körner verbleiben oben. Dieser Vorgang läßt sich beschleunigen, wenn man vor dem Abziehen die Trockenschüttung mit einem Rechen durchzieht.

Die BISOPHON® Bio Ausgleichs- und Schallschutzschüttung besteht letztendlich aus zwei Materialien mit unterschiedlicher Dichte. Die schwere Komponente sorgt für gute schalltechnische Eigenschaften, während die leichte Komponente eine wärmedämmende Wirkung erzielt. Geschüttet ergibt sich eine fugenlose Dämmschicht, bei der Leitungen innerhalb der Schüttung verbleiben. Leitungen sollten so angeordnet werden, dass die BISOPHON® Bio Ausgleichs- und Schallschüttung mindestens 12 mm überdeckt.

Die patentierte BISOPHON® Bio Ausgleichs- und Schallschüttung kann in jeder beliebigen Dicke bei leichter Verdichtung eingebaut werden.

Die Mindestdicke für den Einbau beträgt 12 mm (dreifaches Größtkorn), nach oben gibt es keine Grenzen. Es können mehrere Schichten übereinander eingebracht werden, dabei muss nach jeweils ca. 10 cm Höhe verdichtet werden. Beispielsweise 11 cm einbringen, auf 10 cm verdichten. Anschließend die nächste Schicht einbauen und entsprechend verdichten. Sie kann daher unter schwimmendem Estrich zum Einsatz kommen, ohne gebunden zu werden.

Üblicherweise wird die BISOPHON® Bio Ausgleichs- und Schallschutzschüttung mit einer Höhe von 5–10 cm eingebaut.

Unter Trockenestrich-Elementen und Fußbodenheizungs-Elementen empfehlen wir die Trockenschüttung mit einer Holzweichfaser-Dämmplatte abzudecken. Hierdurch ergibt sich eine sehr gute Druckverteilung und das Arbeiten im Raum wird erleichtert.

BISOPHON® Bio Schallschutzschüttung Eigenschaften

  • Temperaturunempfindlich
  • Nicht brennbar (DIN 4102, A1)
  • Umweltfreundlich
  • Druckbelastbar
  • Für Tritt- und Luftschalldämmung
  • Einsatz unter schwimmendem Estrich ungebunden möglich
  • Mindesthöhe 12 mm (dreifaches Größtkorn)
  • Maximalhöhe unbeschränkt
  • Leichter Einbau

BISOPHON® Bio Schallschutzschüttung Anwendungsbereiche

  • Ausgleichsschüttung zur Trittschall- und Luftschalldämmung
  • Höhenausgleich unter Trockenestrich-Elementen, Spanplatten, OSB-Platten, Fußbodenheizungs-Elementen, Gussasphalt, Zementestrichen u.v.m.
  • für Fußbodenaufbauten und -sanierung bei Neu- und Altbauten

BISOPHON® Bio Schallschutzschüttung Bilder

Wünsche & Fragen?
Ansprechpartner in Ihrer Nähe

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.